Hinrundenbericht der PC EL (S30) - Halbzeit mit Höhen und Tiefen | EFA Gaming

LOGIN

My EFA
Hinrundenbericht der PC EL (S30) – Halbzeit mit Höhen und Tiefen

Hinrundenbericht der PC EL (S30) – Halbzeit mit Höhen und Tiefen

Eine Halbserie ist nun auch in der PC Euro League vorbei: Es gab sowohl einige faustdicke Überraschungen, als auch enge Spiele mit knappen Ausgang zu bestaunen. Und obwohl sich das Trainerkarussell in der Hinrunde schon drehte, stehen nun zum Ende der Hinrunde wieder 18 Trainer an der Seitenlinie.

 

Eine erste Aussicht auf den diesjährig letzten Euro League Meister in FIFA 16 gab es dabei auch schon: Hoch gehandelt wurden die Favoriten aus Barcelona (@Dosenbrot), Madrid (@Starsemml) und Paris (@Ixxi). Doch vor allem in den ersten 10 Partien sollte sich ein anderer zum gefährlichen Geheimfavoriten aufschwingen: Der SSC Neapel (@Morrisen) fegte die meisten Gegner mühelos weg und knüpfte an seine alte Form von vor 2 Saisons an. Zwar leisteten sich die Italiener mit einen Unentschieden und einer Niederlage in direkten Duellen mit Real und PSG auch mal kleine Ausrutscher, jedoch stehen sie dank sehr torreichem Fußball und einem fulminaten 6:1 Sieg gegen Barcelona zurecht unter den Top 4.

 

Die Katalanen wiederum finden sich trotz dieser Klatsche dann doch auf dem Sonnenplatz wieder: Man verlor kein weiteres Spiel mehr und steht mit 48 Punkten doch recht deutlich vor den Verfolgern aus Paris und Real (beide 41 Punkte). Noch bleiben 17 Spieltage Zeit, um den Spitzenreiter zu stürzen und alle Teams da oben hätten die Klasse den Titel für sich zu beanspruchen!

 

Blickt man ins Teilnehmerfeld im Kampf um die einstelligen Tabellenplätze fällt auch hier eine Kluft auf: Ohnehin trennen Neapel und Verfolger Inter Mailand (@SirMouloud23) schon 8 Punkte, doch sind es bis Rang 10 noch weitere 9 Zähler. So trudelten zum Ende der Hinrunde auch die Teams aus Everton (@Kuba16), Manchester City (@Fubu83) und Liverpool (@montanuspugnator) hinter dem Spitzen-Quartett ein. Auch für sie gilt: Noch ist für eine bessere Platzierung alles drin, vor allem die Teams aus Mailand und Everton zeigten zwischenzeitlich hervorragende Leistungen.

 

Dahinter reihen sich mit dem AS Rom (@CoCa97), den Topteams aus München (@Ado09) und Turin (@Roland) Mannschaften ein, denen etwas die Konstanz fehlte. Jedoch können auch sie in der Rückrunde vor allem in direkten Duellen mit den Tabellennachbarn Punkte gut machen und durchaus Stolpersteine für den Titelkampf darstellen.

 

Veteran @Striker (Valencia) erwischte diese Saison nicht das Traumteam und musste sich mit durchwachsenen Resultaten begnügen, Rückkehrer @Robben89 übernahm die Dortmunder Borussia erst spät, konnte nicht mehr alle Spiele seines Teams nachholen und wird nun versuchen das Feld von hinten aufzuräumen. Nur knapp dahinter steht mit Atletico Madrid (@peterro32) das Team, das die Spiele mit den wenigsten Toren bestritt: Es fielen lediglich 43 Tore in Spielen mit Beteiligung der Rojiblancos, das ist der niedrigste Wert in der Liga.

 

Im Tabellenkeller tummeln sich momentan vor allem englische Teams: Tottenham (@Owel75), Arsenal London (@Bifi), Manchester United (@Insanefrank) und Chelsea London (@dinobozz) holten bisher die wenigsten Punkte und hoffen auf eine bessere Rückserie. Punkte gibt es jedoch noch viele zu vergeben und das Tabellenbild kann sich auch hier noch sehr verändern.

 

Zu guter Letzt gibt’s hier noch ein paar Statistiken: Die beste Offensive stellte mit atemberaubenden 85 Toren der SSC Neapel, die beste Defensive steht dagegen in Paris. In der aktuellen Torschützenliste findet sich mit Gonzalo Higuain (schon 28 Tore) ein echter Knipser vom SSC Neapel ganz oben wieder. Dahinter folgen mit Zlatan Ibrahimovic (20 Tore) und Romelu Lukaku (18 Tore) wiederum Leistungsträger ihrer jeweiligen Mannschaften.

 

Schließlich bleibt dem Vorstand, der Ligaleitung und den Community Managern noch den Trainern viel Erfolg für die Rückrunde zu wünschen, die nun schon angelaufen ist!

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.